Edition Weinviertel
  Startseite » Katalog » Erzählte Lebensgeschichte » » Meinungen Mein Konto  |  Warenkorb  |  Zur Kasse   
Editionen
Neuerscheinungen (9)
VERANSTALTUNGEN (5)
Weihnachtskarten, Bilder ... (6)
Weinviertel (8)
Lokal- und Alltagsgeschichte (33)
Weinviertel - Bibliothek (5)
Mundart (12)
Zeitgenössische Autoren (76)
Hobby: Schreiben (19)
Erzählte Lebensgeschichte (13)
Von Kindern - für Kinder (21)

EDITION NEUE WEGE->
 (21)
EDITION SERPENTIN (1)
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Meinung zu 'Ladner Roswitha: "Hörgeräte – kein Indiz für ,dumm'"' Meinung zu 'Ladner Roswitha: "Hörgeräte – kein Indiz für ,dumm'"'
Produkt: Ladner Roswitha: "Hörgeräte – kein Indiz für ,dumm'" Ladner Roswitha: "Hörgeräte – kein Indiz für ,dumm'"
Autor: Brunhilde Falch
Datum: Montag, 20. April 2015
Meinung:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich habe das Buch gelesen über Hörgeräte - kein Indiz für dumm!
Da wir auch einen Sohn haben, der als Kleinkind am rechten Ohr 60 % weniger gehört hat, hat mich dieses Buch sehr interessiert.
Ich muss sagen, es ist sehr gut beschrieben, was einem Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen geschieht, der unter Schwerhörigkeit leidet.
Ich kann wirklich in vielen beschriebenen Episoden zustimmen, was für Nachteile oder Vorurteile gegenüber Menschen herrschen, die an Schwerhörigkeit leiden.
Unser Sohn hat das Glück, dass er im Kindesalter einen super Ohrenarzt erwischt hat, der ihm das gänzliche Hören am rechten Ohr durch intensive und langjährige Behandlung hergestellt hat. Aber durch sein schlechtes Hören als Kind, haben seine Sprache, sein Deutsch, und auch Freundschaften zu anderen Kindern und Mitschüler sehr darunter gelitten. Dies zog er bis ins Erwachsenenalter mit sich.

Leider sind wir Menschen so, dass wir einen Menschen nach seinem "Äußeren", nach der Sprache, der Verständigung usw. bewerten.
Wir bemühen uns nicht einmal, nachzufragen, was für ein Grund sich dahinter verbirgt. Wieso ist ein Mensch so. Was hat er alles durchgemacht und warum?


Ich glaube, diese Menschen möchten genauso "normal" behandelt werden wie die Normalhörenden. Man sollte nur ein bisschen Geduld und Zeit für sie aufbringen. "Schade, dass wir in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit nicht genügend Platz haben, für solche Menschen"

Brunhilde Falch

Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Zurück In den Warenkorb
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Zur Kasse
Zur Kasse
Weiterempfehlen
 

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
AGB, Liefer- und Versandbedingungen
Kontakt

webdesign.arscreat
Powered by osCommerce ©

***