Edition Weinviertel
  Startseite » Katalog » Neuerscheinungen » ZA-055 Mein Konto  |  Warenkorb  |  Zur Kasse   
Editionen
Kunst & Kultur (1)
Neuerscheinungen (19)
VERANSTALTUNGEN (5)
Weinviertel (13)
Lokal- und Alltagsgeschichte (30)
Weinviertel - Bibliothek (6)
Mundart (12)
Zeitgenössische Autoren (79)
Hobby: Schreiben (19)
Erzählte Lebensgeschichte (13)
Kinderbücher (24)

EDITION NEUE WEGE->
 (21)
EDITION SERPENTIN (1)
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Johanna Sibera: Die Wege zum Ölberg EUR 14.00

Johanna Sibera: Die Wege zum Ölberg.

 

Klappenbroschur, 114 Seiten.

Welche Bedeutung hat der Ölberg für Klosterneuburg – ist er Symbol für eine biblische Erinnerung oder ist er einfach ein seit Jahrzehnten beliebtes Ausflugsziel für „ im Tal“ lebende Klosterneuburger Familien; lässt die Adresse „Am Ölberg“ die Herzen von Immobilienmaklern wirklich freudig pochen und Architektenbüros im Wettbewerbsfieber um den originellsten Villenentwurf erglühen?

 

Dass es darum eigentlich gar nicht geht wird klar, wenn man sich auf die vorliegende Fast-Chronik einlässt. Vielmehr sind es die rundum lebenden Menschen, die Interesse verdienen – und noch mehr als Interesse, nämlich Neugier, Zuneigung und letztlich Liebe, mit Vorsicht und Überlegung verteilt. Menschen, die in der Umgebung gelebt haben und noch wohnen, Menschen, die die Wege und Straßen zum Ölberg bevölkern, die ihre Wurzeln hier haben oder zugewandert sind, die hier arbeiten und ihre Kinder aufwachsen sehen und schließlich mit ihren Erinnerungen alt werden, Menschen in einer von vergangenen Jahrhunderten erzählenden historisch faszinierenden Klosterneuburger Gegend.

 

Johanna Sibera, geboren in Klosterneuburg und immer hier geblieben.

 

Kurzgeschichten in Anthologien und österreichischen Tageszeitungen, Romane „Staub in den Haaren“, 1999, „Herzklappern“, 2007. „Kurzes Jahrhundert“ , 2012, und „Gartenstadtmenschen“ , 2015, in der „Bibliothek der Provinz“. 2017 Chronik „Die Straße nach Kierling“, Verlag Manuela Kinzel, Göppingen (Göppingen ist die Partnerstadt von Klosterneuburg). Erfolgreiche Lesungen im Rahmen der Klosterneuburger Literaturgesellschaft.

 

Im November 2019 erster Preis in der Kategorie Prosa beim NÖ Literaturwettbewerb von „Forum Land".

 

Besprochen von Ewald Baringer in der NÖN:
... eine an historischen und persönlichen Details reiche "Fast-Chronik" über das Gebiet rund um den Ölberg (...) Sibera erzählt diese Geschichten sprachlich souverän in der ihr eigenen Mischung aus großer Empathie und feiner Ironie. (...) und [man] legt das sehr sorgfältig gemachte Buch nur ungern wieder aus der Hand.

 

 

ISBN: 978-3-902589-92-7 € 14.--



Bewertungen

Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Zur Kasse
Zur Kasse
Hersteller Info
Zeitgenössische Autoren
Mehr Produkte
Weiterempfehlen
 

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
AGB, Liefer- und Versandbedingungen
Kontakt

webdesign.arscreat
Powered by osCommerce ©

***