Edition Weinviertel
  Startseite » Katalog » Lokal- und Alltagsgeschichte » Mein Konto  |  Warenkorb  |  Zur Kasse   
Editionen
Neuerscheinungen (11)
VERANSTALTUNGEN (9)
Weihnachtskarten, Bilder ... (6)
Weinviertel (6)
Lokal- und Alltagsgeschichte (33)
Weinviertel - Bibliothek (5)
Mundart (12)
Zeitgenössische Autoren (69)
Hobby: Schreiben (19)
Erzählte Lebensgeschichte (11)
Von Kindern - für Kinder (19)

EDITION NEUE WEGE->
 (21)
EDITION SERPENTIN (1)
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Schwarzmann F. K.: "... Bann- u. Bergtaiding von Langenzersdorf" EUR 15.00

"Recht, Alltag und Wirtschaft im 16. Jahrhundert nach dem Bann- und Bergtaiding von Langenzersdorf"
Unter Mitarbeit von Josef Germ und Erich Gusel
Gebunden, 64 Seiten, 2 Abbildungen

Das Wort "Banntaiding" ist ein altes Wort aus dem Mittelalter, unter dem man die Versammlung der Bewohner eines Ortes auf dem "Thingplatz" versteht. Ort der Rechtssprechung, der Beschlüsse über das Leben im Ort, Verkündigung von Verlautbarungen. Mit der Zeit wurde diese Rechtssprechung in mittelhochdeutscher Sprache niedergeschrieben. Wenn man diese Rechtsordnungen durchforstet, wird der alte mittelhochdeutsche Text lebendig und man kann daraus sehr viel über das Leben in Langenzersdorf um 1512 erfahren.
Gleichzeitig werden im Banntaiding Verordnungen über das Verhalten in Weingärten festgelegt. Dabei kommt man auf manch kuriose Auswüchse an Verordnungen als Schutz vor Unbill und Diebstahl in den Weingärten.



Bewertungen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Hudler Irene: "Schüler, die man nicht vergißt"
Hudler Irene: "Schüler, die man nicht vergißt"
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Zur Kasse
Zur Kasse
Weiterempfehlen
 

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
AGB, Liefer- und Versandbedingungen
Kontakt

webdesign.arscreat
Powered by osCommerce ©

***